Volleyball 1. Mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am ersten Sonntag im Oktober, der sich anfühlte, als wäre es ein Sonntag im Juli, ein Tag, an dem man gerne draußen wäre, traten wir zum ersten Heimspieltag der Runde an.

Die Sporthalle Bretzfeld war mit einer anderen Veranstaltung besetzt, deshalb mussten wir nach Waldbach ausweichen.

Im ersten Satz war unser Gegner, Brackenheim, knapp überlegen und gewann diesen mit 21:25 Punkten. Im zweiten Satz fanden wir besser ins Spiel und konnten die Gäste unter Druck setzen und einen deutlichen Vorsprung herausspielen – bis zum Spielstand von 20:14 für uns. Danach ging nichts mehr. Wir machten viel zu viele Eigenfehler und stärkten somit den VfL, der dann auch den zweiten Satz für sich mit 24:26 entscheiden konnte.

 

Im zweiten Spiel gegen Lehrensteinsfeld hatten wir die Niederlage gegen Brackenheim wohl noch nicht verdaut und verloren den ersten Satz deutlich mit 14:25 Punkten.

Im zweiten Satz kamen wir besser ins Spiel und zeigten den wenigen Zuschauern,

dass wir doch Volleyball spielen können und gewannen knapp mit 25:23 Punkten.

 

Im dritten Satz standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber und kämpften um jeden Punkt. So ging es immer gleichauf bis zum 19:19 und einer Auszeit von Lehrensteinsfeld. Nach dieser kurzen Pause und eigenem Aufschlag, hatte wir die besseren Nerven und konnten uns nochmals voll konzentrieren. Der TSV hatte keine Chance mehr, und so konnten wir den Satz und das Spiel für uns mit 25:20 Punkten entscheiden.

 

Es spielten und freuten sich: Gabi, Heike, Lisette, Charly, Faxe, Tobi, Jacob, Marcel, und Marcel und Klaus.