Über uns

Wir sind die Volleyballer der TSG und spielen mit zwei Mannschaften in der Mixed-Runde im Bezirk Nord (C-Klasse, Staffel 3 und 4) mit.

Die zweite Mannschaft:

  • Sind die jüngeren Spielerinnen und Spieler
  • Sind die, die auch mehr trainieren
Training ab 19.00 Uhr bei Jacqueline

Die erste Mannschaft:

Sind die erfahreneren Spielerinnen und Spieler

Sind die, die nicht mehr so hart trainieren

Training ab 20.00 Uhr bei Marco

Unser Training findet jeden Mittwoch in der Brettachtalhalle in Bretzfeld statt.

Die Trainingszeiten sind: 19.00 Uhr – 22.00 Uhr

Lust auf Volleyball? Einfach vorbeischauen und mitmachen. Wir freuen uns auf dich!

Noch Fragen? Lisette anrufen oder per E-Mail: volleyball@tsg-bretzfeld.de

Volleyball 1. Mannschaft

Unser dritter Spieltag führte uns am letzten Samstag in die Sporthalle der Helene-Lange-Realschule nach Heilbronn. Unsere Gastgeber waren an diesem Nachmittag die Volleyballer der TG Böckingen. Im ersten Spiel jedoch trafen wir auf das ebenfalls angereiste Team aus Erlenbach. Diese hatten die Gastgeber bereits geschlagen und standen uns nun couragiert und selbstsicher, mit eigenem Aufschlag gegenüber. Da unser Spiel in den ersten Minuten noch sehr amorph und kontroversiell war, verloren wir Punkt um Punk und gerieten in einen Rückstand, der sich trotz einer nach und nach niveauvolleren Spielweise, nicht mehr einholen ließ. Endstand 25:19 für Erlenbach. Den zweiten Satz begannen wir konzentrierter und mit unseren hybriden Spielzügen konnten wir  bis kurz vor Schluss mit dem Gegner mithalten. Erst am Ende war das Glück mehr bei Erlenbach und so gewannen sie auch Satz 2 mit 25:22.

 

Der erste Satz im zweiten Spiel gegen die Gastgeber lief aus unserer Sicht frappierend gut und so konnten wir diesen Satz ohne Mühe mit 18:25 für uns entscheiden. Auf beiden Seiten wurde nun gewechselt und zu unserer Überraschung war nun Böckingen das dominierende Team. Durch eine persistente Annahme und robuste Angriffe der TG, kamen wir schnell in Rückstand und verloren den zweiten Satz 25:17.

In der ersten Hälfte des dritten Satzes war das Spiel noch sehr konvergierend. Erst nachdem Charly

zum Aufschlag kam und mit einer grandiosen Aufschlagssequenz  einen eminenten Punktevorsprung

erarbeitete, spielten wir diesen Satz strukturiert und arrogant bis zum Ende durch und triumphierten beim Abpfiff mit 20:25. Es spielten Gaby, Charly, Tobi, Lisette, Heike, Faxe und Klaus.

Volleyball 1. Mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am ersten Sonntag im Oktober, der sich anfühlte, als wäre es ein Sonntag im Juli, ein Tag, an dem man gerne draußen wäre, traten wir zum ersten Heimspieltag der Runde an.

Die Sporthalle Bretzfeld war mit einer anderen Veranstaltung besetzt, deshalb mussten wir nach Waldbach ausweichen.

Im ersten Satz war unser Gegner, Brackenheim, knapp überlegen und gewann diesen mit 21:25 Punkten. Im zweiten Satz fanden wir besser ins Spiel und konnten die Gäste unter Druck setzen und einen deutlichen Vorsprung herausspielen – bis zum Spielstand von 20:14 für uns. Danach ging nichts mehr. Wir machten viel zu viele Eigenfehler und stärkten somit den VfL, der dann auch den zweiten Satz für sich mit 24:26 entscheiden konnte.

 

Im zweiten Spiel gegen Lehrensteinsfeld hatten wir die Niederlage gegen Brackenheim wohl noch nicht verdaut und verloren den ersten Satz deutlich mit 14:25 Punkten.

Im zweiten Satz kamen wir besser ins Spiel und zeigten den wenigen Zuschauern,

dass wir doch Volleyball spielen können und gewannen knapp mit 25:23 Punkten.

 

Im dritten Satz standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber und kämpften um jeden Punkt. So ging es immer gleichauf bis zum 19:19 und einer Auszeit von Lehrensteinsfeld. Nach dieser kurzen Pause und eigenem Aufschlag, hatte wir die besseren Nerven und konnten uns nochmals voll konzentrieren. Der TSV hatte keine Chance mehr, und so konnten wir den Satz und das Spiel für uns mit 25:20 Punkten entscheiden.

 

Es spielten und freuten sich: Gabi, Heike, Lisette, Charly, Faxe, Tobi, Jacob, Marcel, und Marcel und Klaus.

Spielbericht der 1. Mixedmannschaft

Ein grauer Samstag Mitte März, man nennt ihn den Siebzehnten: Am Park and Ride in Schwabbach an der A6 trafen sich die Spielerinnen und Spieler der 1. Mixedmannschaft der TSG Bretzfeld zu ihrem letzten Spieltag in dieser Saison. In Böckingen spielten wir zuerst gegen den Gastgeber und im Anschluss gegen die Neckarsulmer Sport Union. Angekommen in der großen und gut klimatisierten Sporthalle ging es nach dem Aufwärmen und Einschlagen auch gleich los. Doch nicht bei der TSG. Wir verschliefen die Anfangsphase komplett und lagen nach wenigen Minuten mit 10:2 im Rückstand. Nach einer Auszeit wurden wir dann wacher und die Annahme kam nun besser, doch leider reichte es nicht, diesen Satz noch zu retten. So ging der 1. Satz mit 25:19 an die TG Böckingen. Im zweiten Satz spielten wir von Anfang an mit und beide Mannschaften kämpften um jeden Ball. Am Ende gewannen die Böckinger mit ein wenig mehr Glück mit 25:23.

Im zweiten Match gegen den Tabellenletzten aus Neckarsulm hatten wir schon gewonnen, bevor das Spiel begann. So spielten wir dann auch und verloren den ersten Satz mit 16:25.
Da wir unser letztes Spiel gegen den Tabellenletzten auf keinen Fall verlieren wollten, rissen wir uns nochmals zusammen und gingen nun voll konzentriert in den nächsten Satz.
Mit einer sauberen Annahme, präzise gestellten Bällen und einem druckvollen Angriff, konnten wir den Spielverlauf zu unseren Gunsten wenden und gewannen den zweiten Satz mit 25:16.
Im dritten und entscheidenden Satz konnten wir die Spannung halten und gewannen auch diesen verdient mit 25:17. So konnten wir durch den Sieg den 4. Platz in der Tabelle halten und freuen uns nun auf die nächste Saison nach der Sommerpause.

Es spielten: Heike, Marcel, Christiane, Marko, Paul, Gaby, Charly, Lisette und Klaus.
Fans: Susann und Max.

Spielbericht der 1. Mixedmannschaft

Am eiskalten Sonntagmorgen des 25.Februars 2018 machten sich sieben Volleyballer der 1. Mannschaft sehr früh auf den Weg nach Brackenheim, um dort in der Verbandssporthalle gegen die Gastgeber des VFL und die Mannschaft der SV Heilbronn anzutreten.

Im Auftaktspiel gegen die Mannschaft des VFL übernahmen wir sofort die Führung und bauten diese kontinuierlich aus. Ohne große Anstrengungen und ohne, dass dieser Satz je in Gefahr war, gewannen wir den ersten Satz mit 25:9.
Wenn man so deutlich und überlegen gewinnt, geht man gelassener und auch weniger konzentriert in den zweiten Satz. Dies hatte zwar zur Folge, dass Brackenheim deutlich mehr Punkte machte, aber auch in diesem Satz, der 25:18 für uns endete, war der Sieg und somit die 3 Punkte für uns nie in Gefahr.

Im zweiten Spiel an diesem mittlerweile sonnigen aber immer noch sehr kalten Sonntag ging es dann gegen die Mannschaft des SV Heilbronn. Diese waren mit starker Aufstellung erschienen, und wir mussten alles geben, um mithalten zu können.
Und so verlief auch der erste Satz: Von Beginn an waren zwei gleichstarke Mannschaften am Start und der Spielstand war fast immer ausgeglichen. Schließlich stand es 23:23. Christiane stand an der Aufschlagslinie, von ihr hing es ab, ob wir Satzball bekamen oder nicht. Und: Christiane zeigte keine Nerven, schlug den Ball über das Netz, und wir konnten den Ball zu unseren Gunsten verwandeln. Auch der Satzball war für die Bretzfelder Mannschaft kein Problem, so dass wir den ersten Satz mit 25:23 für uns entscheiden konnten. Dieser Satzverlust schmerzte unsere Gegner aus Heilbronn vermutlich sehr,
denn im zweiten Satz gingen wir mit 6:2 in Führung und ließen uns diesen Vorsprung auch nicht mehr nehmen. Wir konnten sogar noch eine Schippe drauflegen und den Abstand durch gute Abwehrarbeit und konzentrierte Spielweise weiter ausbauen.
Am Ende gewann die TSG Bretzfeld verdient mit 25:17 und konnte sich weitere 3 Punkte sichern.

Es spielten: Marco, Lisette, Christiane, Charly, Simone, Alex und Klaus